Anmelden AnmeldenSchließen
| Passwort vergessen?
zur Startseite des Deutschen Eisenbahn-Verein e.V.

Forum für Klein- und Privatbahnen

Dampfbetrieb beim POLLO an den letzten Wochenenden
  •  
Bewertung abgeben
 1

Regine 
Dampfbetrieb beim POLLO an den letzten Wochenenden

Moin auch,

schon etwas länger wollten wir eine Fahrt mit der einzigen schmalspurigen Museumsbahn Brandenburgs auf einem wieder aufgebauten Teil der Schmalspurbahnen der Ost- und Westprignitz, früher und heute liebevoll POLLO genannt, unternehmen. Dieses Jahr paßten nun Urlaub und Dampfbetrieb dort zusammen...

Am Donnerstag, 21.05. sind wir - etwas später als gedacht - losgefahren und waren am Nachmittag in Mesendorf, dem derzeitigen Endpunkt der Museumsbahn. Seit 2002 fahren die Museumszüge von dort nach Brünkendorf, 2004 weiter bis Vettin und seit 2007 geht die Strecke bis nach Lindenberg (insgesamt ca. 8 km). Dort findet man auch das Prignitzer Kleinbahnmuseum.

Im Bf Mesendorf hatte die 99 4511, ausgeliehen von der IG Preßnitztalbahn und früher in der Prignitz eingesetzt, schon Feierabend und stand neben der vereinseigenen, aber nur lauffähigen 99 4644 ...




Beim Rundgang über den Bf hat uns die Motordraisine auf Basis einer Schwalbe ganz besonders gut gefallen!




Neben den richtig schön restaurierten Personenwagen, gibt es auch einige bereits aufgearbeitete Güterwagen. Eine Rarität ist hierbei der letzte erhaltene Milchkühlwagen des POLLO ...





... andere Güterwagen sind noch in Aufarbeitung, oder - ganz kleinbahnmäßig - als Schuppen aufgebaut.






Als Höhepunkt des Nachmittags konnten wir, noch bei gutem Wetter, die Einfahrt der 99 574 der Döllnitzbahn mit dem letzten Personenzug des Tages erleben.



Danach machten wir uns auf den Weg nach Mecklenburg zu unserem Quartier an der Bobziner Schleuse. Auf dem Weg dorthin sahen wir schon die Gewitterwolken und als wir unsere Sachen auf dem Zimmer hatten, brach das Unwetter los - mit Gewitter, Hagel und Regen ... und am nächsten Morgen war wieder toller Sonnenschein!

Regine


Regine 
Re: Dampfbetrieb beim POLLO an den letzten Wochenenden

Am nächsten Tag haben wir uns in Mecklenburg umgesehen, sind dann aber am Sonnabend, 23.05. wieder zum POLLO gefahren.
Um 12:05 Uhr ab Mesendorf ging's los mit der 99 4511 bis Lindenberg, der Zug war gut voll. Es wurde dort auch der 625 'ste Geburtstag von Lindenberg gefeiert ...

In Lindenberg haben wir dem POLLO beim Umsetzten zugesehen. Der Bahnsteig ist an einem Stumpfgleis mit Umfahrungsmöglichkeit direkt davor, die Züge setzen dann wieder an den Bahnsteig zurück.

99 4511 beim Umlaufen ...



... nach dem Umlaufen wird der Zug an den Bahnsteig rangiert ...




Dort ist die Lok gleich wieder dicht umlagert, beim POLLO ist selten Dampfbetrieb!




Wir haben einen Zug übersprungen bis zur Rückfahrt (da ist der Stundentakt ja echt komfortabel ...) und sind durch Lindenberg gegangen.

Die zweite Zuggarnitur war mittlerweile mit einer der vereinseigenen V10C bespannt, da die 99 574 defekt geworden war (glücklicherweise reparabel). Die Rückfahrt duch die tolle Landschaft der Prignitz haben wir natürlich trotzdem genossen!

Schon im Bf Lindenberg war der offene Bar-Wagen voll besetzt (keine Stehplätze zugelassen) ...




... Zugkreuzung im Bf Brünkendorf.




Nach Rückankunft im Bf Mesendorf haben wir uns die Gleisanlagen - dort , wie auch auf der Strecke, liegt das Gleis so richtig kleinbahnig in Kies-Sand-Bettung - und Fahrzeuge nochmal so richtig in Ruhe angesehen ...





Für die Konservierung der 99 4644 werden Spender gesucht, eine betriebsfähige Aufarbeitung sprengt derzeit den finanziellen Rahmen des Vereins.


Nachdem die 99 4511 in den Bf Mesendorf eingefahren war, sind wir dann auch wieder aufgebrochen nach Hause.




Infos über den POLLO findet ihr im Internet unter www.pollo.de.

Viele Grüße, Regine


 1