Anmelden AnmeldenSchließen
| Passwort vergessen?
zur Startseite des Deutschen Eisenbahn-Verein e.V.

Forum für Klein- und Privatbahnen

Werkstattarbeit im Jahre 1971
  •  
Bewertung abgeben
 1
24.08.10 17:20
RobertAngerhausen 

Werkstattarbeit im Jahre 1971

Beim Stöbern fielen mir 2 Dias vom August 1971 in die Hände, die ich Euch nicht vorenthalten möchte.
Wir hatten das sommerliche Wetter genutzt, um die lose und rostende Verblechung unseres Wagens 12 abzunehmen und dabei auch die entsprechenden Schutzanstriche aufzubingen.
Im Hintergrund übrigens "Der Wellblech", der später in Heiligenberg stand und leider einer Verschrottungsaktion zum Opfer fiel; links am Bildrand Wagen 3.



Die Arbeiten fanden unter einfachen Bedingungen auf Gleis 13 statt, da die Fahrzeughalle noch ein fast gleisloses Skelett war. Außerdem war damals ohne vereinseigenes Lokpersonal das Rangieren nicht jederzeit möglich.
Die Schraubenlöcher der Bleche hatten wir mangels Material teilweise mit Ponal-getränkten Streichhölzern "verdübelt". Das entrosten der Bleche geschah ebenfalls im Freien. Sehr zu unserer Freude kam nach dem Auftragen der Rostschutzfarbe ein "Lüftchen" auf, sodaß die frisch gestrichenen Bleche anschließend die Struktur von Schmirgelpapier hatten.



Bei der Arbeit sehen wir links im Bild Holger Kaufhold (Flensburg) und rechts Manfred Lingemann (Bruchhausen-Vilsen), seinerzeit Werkstattleiter unserer kleinen, im Drehgestelllosen Wagen 54 untergebrachten Werkstatt.

 1