Anmelden AnmeldenSchließen
| Passwort vergessen?
zur Startseite des Deutschen Eisenbahn-Verein e.V.

Forum für Klein- und Privatbahnen

DEV-T42 bei den HSB – Planeinsätze von Nordhausen aus …
  •  
Bewertung abgeben
 1
02.08.12 18:46
Regine 
DEV-T42 bei den HSB – Planeinsätze von Nordhausen aus …

Moin auch,

nach ein wenig Pause vom Harz lege ich mal wieder los – der DEV-T42 sollte Anfang Juli 2012 nach den Planungen der HSB zwei Plantage ab Nordhausen fahren.
Nachdem der Triebwagen am Sa, 30.06.2012 von Wernigerode nach Nordhausen überführt worden war (Fotos davon gab’s ja schon zu sehen), ging es am So, 01.07.2012 so richtig los.

Schon zeitig waren Tf Mirko und wir am Lokschuppen in Nordhausen.

Noch vor 11 Uhr wurden die Schuppentore geöffnet, aber der Ausfahrt in die „große weite Welt“ stand noch der 187 015 im Wege …
PN01



Nach geruhsamem Aufrüsten und einer Rangierfahrt im Bw-Bereich stand der „Jumbo“ neben dem 187 019 …
PN02



… für die Triebwagenfreunde aus Halberstadt hier noch ein Foto von der anderen Seite – mit zweimal zwei Triebwagen (auch wenn der T42 hier fast hinter dem Halberstädter verschwunden war).
PN03



Gegen 12:10 Uhr stand der DEV-T42 am Bahnsteig im Bf Nordhausen Nord bereit zur Abfahrt als 8972 – bis auf den Bahnhofsvorplatz wie der Plantriebwagen durften wir leider nicht.
PN04



Pünktlich um 12:17 Uhr ging es los Richtung Selketal. In flotter Fahrt fuhren wir durch das Stadtgebiet von Nordhausen und des Ortsanfang von Ilfel bis zur ersten planmäßigen Zugkreuzung im Bf Ilfeld.

Nach Einfahrt des 187 018 als 8717 schaute dessen Tf erst mal nach unserem Oldtimer – 60 Jahre trennen die beiden Fahrzeuge.
PN05



Ohne besondere Vorkommnisse ging es weiter bis Stiege, wo der DEV-T42 bereits von 187 017 und dessen Tf – aus Harzgerode kommend – erwartet wurde.
PN06



Für die Weiterfahrt nach Quedlinburg „mußte“ der DEV-T42 dann durch die Wendeschleife – hier bei Fahrt am EG vorbai (die Fotolinie weiter rechts war schon dicht) …
PN07



… dann im Laufschritt über den BÜ, wo an der Böschung auch schon ein paar Fotografen „lauerten“.
PN08



Und von dort aus noch ein Foto von der Ausfahrt aus der Wendeschleife – der „Jumbo“ bis zum Bauch im Gras ...
PN09



… dann aber schnellen Schrittes zurück zum Bahnhof, die Fahrt sollte ja ohne größere Verspätung weitergehen.

Zum Abschied aus dem Bf Stiege hier noch ein Blick aus dem Fenster des T42 auf die Front des 187 017.
PN10



Auf der Weiterfahrt Richtung Quedlinburg wurde die in Stiege eingefahrene Verspätung schnell aufgeholt, bereits ab Straßberg war der DEV-T42 wieder im Plan des 8972.

Im Bf Alexisbad waren ein paar Minuten Aufenthalt – und was machte Tf Mirko ;-) …
PN11



Nach kurzem Halt im Bf Mägdesprung ging es für den „Jumbo“ auf den steilsten Streckenabschnitt des HSB – mit einer Neigung von max. 1:25 ging es hinauf bis nach Sternhaus Ramberg, wo ich Tf Mirko und HSB-Lotse Guido zu einem Erinnerungsfoto bat.
PN12



Im Bf Gernrode war wieder einmal eine Zugkreuzung. Hier stand 187 012 bereit zur Fahrt als 8955 nach Alexisbad.
PN13



Nach kurzem „Fotohalt“ in Bad Suderode wurde um 15:16 Uhr planmäßig der Bf Quedlinburg erreicht.
Vom Parkplatz aus gab es blühenden Klee im Vordergrund und das schöne EG im Hintergrund zu sehen.
PN14



In der Wendezeit von einer knappen Viertelstunde steckte Tf Mirko den Zugschluß um (ein Foto von der anderen Seite gab’s ja schon zu sehen).
PN15



Gleich darauf fuhr der HEX aus Richtung Halberstadt in den Bf Quedlinburg ein …
PN16


… anschließend wechselte ich noch die Zuglaufschilder des T42, wobei ich ebenfalls mit der Kamera „erwischt“ wurde (gab’s auch schon zu sehen).



Um 15:30 Uhr war Planabfahrt für den DEV-T42 als 8973 ab Bf Quedlinburg. Eine Dreiviertelstunde Fahrt brachte uns bis zum Bf Mägdesprung, wo wieder einmal eine Zugkreuzung anstand.

Auf Wunsch einiger Fotografen wurde der „Jumbo“ so platziert, daß das ganze Bahnhofsgebäude mit Güterschuppen aufs Foto kam .
PN17



Mit ein wenig Verspätung fuhr dann der 187 012, als 8954 aus Alexisbad kommend, in den Bf Mägdesprung ein.
PN18



Im Bf Alexisbad wurde dann der T42 bereits vom 187 018 erwartet …
PN19


… der planmäßig eine Minute nach unserer Ausfahrt Richtung Stiege nach Harzgerode ausfahren sollte.


Im Bf Stiege „bogen“ wir auf der Rückfahrt nach Hasselfelde ab. Dort am Bahnhof erwarteten uns bereits Fahrgäste zur Rückfahrt Richtung Stiege.
PN20



Mit Weitwinkel bekam ich im Bf Hasselfelde dann außer Lokschuppen und angeschnittenem EG neben dem DEV-T42 auch das ehemalige Anschlußgleis mit aufs Foto, das früher mit Rollwagen bedient wurde.
PN21



Der Himmel zog sich zu und im Bf Stiege wurde der fahrplanmäßige Halt ganz vorne eingelegt, damit ich für dieses Foto nicht unnötig naß wurde …
PN22

… ein Foto von Stopfmaschine und Schotterpflug mußte einfach sein – danke“ Jungs“!



Weiter auf der Fahrt nach Nordhausen gab’s gegen 18:30 Uhr im Bf Eisfelder Talmühle ein Triebwagentreffen mit Dampfsonderzug …
PN23


… im Gegensatz zu 187 016 und 017 sowie der 99 7238 fuhr der „Jumbo“ nach kurzem Aufenthalt weiter als 8975 Richtung Nordhausen.


Die Fahrt des 8975 endet planmäßig um 18:43 Uhr im Bf Ilfeld, wo Fahrgäste in die Diesel-Straßenbahn umsteigen können, die bereits 18:45 Uhr als 8729 nach Nordhausen fährt.
An diesem Sonntag stand im Bf Ilfeld Combino Duo 201 bereit für eilige Fahrgäste …
PN24


… die Fahrgäste, die es nicht ganz so eilig hatten, konnten außerplanmäßig mit dem T42 weiterfahren – im Zugfolgeabstand hinterher.


Noch zeigte das Signal zur Ausfahrt aus dem Bf Ilfeld „Rot“ – es blieb ein bischen Zeit zum Klönen auf dem Bahnsteig.
PN25



Um 19:13 Uhr endete der erste Planeinsatz des DEV-T42 mit der Rückankunft im Bf Nordhausen Nord …
PN26


… eine lange Tour, die der „Jumbo“ hervorragend gemeistert hatte!



In der Est Nordhausen wurde schnell noch einmal getankt und dann ging’s wieder Richtung Lokschuppen …
PN27



… in dem der DEV-T42 gegen 19:35 Uhr verschwand.
PN28


99 7245 und 187 015 mußten für die Gasttriebwagen draußen bleiben, dafür kam die Sonne noch einmal heraus.


Nach dem Abrüsten und einem Döner nahe dem Bahnhof fuhren wir zu Dritt wieder nach Hamburg zurück –ein wenig müde, aber zufrieden und voller Eindrücke vom Planbetrieb auf „Der Größten unter den Kleinen“.

Viele Grüße, Regine .

02.08.12 21:30
TSD 
Re: DEV-T42 bei den HSB – Planeinsätze von Nordhausen aus …

Toll, das der Jumbo solch lange Tage anscheinend problemlos meistert.

Das Bild in Mägdesprung ist ja nun schon historisch und nicht mehr reproduzierbar, seitdem der Güterschuppen abgerissen wurde.

Gruß
Thorsten

 1