Anmelden AnmeldenSchließen
| Passwort vergessen?
zur Startseite des Deutschen Eisenbahn-Verein e.V.

Forum für Klein- und Privatbahnen

Modellbahnwochenende Modellbahnausstellung Heiligenberg
  •  
Bewertung abgeben
 1
14.05.12 08:55
Regine 
Modellbahnwochenende Modellbahnausstellung Heiligenberg

Moin auch,

nun aber zur Modellbahnausstellung in Heiligenberg -
nach meinem sonnabendlichen Fußmarsch vom Hp Vilser Holz bis Heiligenberg brachten mich zwei "Echtdampf"-Youngster mit der Köf auf 5 Zoll bis vor die Fahrzeughalle im Heiligenberger Grund.


Dort hatte ich dann auch die Gelegenheit, endlich einmal Eric auf seiner Eigenbau-Lok "Nicki+Frank S." zu knipsen (bei den anderen Einsätzen waren es immer andere gewesen ...):




Nick schaffnerte zum Modellbahnwochenende bei den Echtdampffahrten und auch Bodo bekam seine (Spenden-) Fahrkarte geknipst ...


... anschließend ging es den Berg hinauf - mitten durch die Gleisanlagen auf einem "Palettenunterbau".



Hier noch zwei Fotos der "Nicki+Frank S." vom Sonntag - diesmal Matze am Regler ...


... bzw. das gute Stück aus der Nähe betrachtet.




Am Sonnabend rückte Matze mit der 24er vor, nachdem Eric abgefahren war ...


... und am Sonntag "betüdelte" Eric die 24er, während Matze seine Lok fuhr.



Auch die anderen Echtdampfer bekamen die Aufmerksamkeit der Besucher geschenkt,
auf 5 Zoll fielen mir dabei am Sonntag besonders diese Maschinen auf:
eine nach - augenscheinlich - britischem Vorbild ...


... sowie eine - im Messingglanz - nach deutschem Vorbild.



Nach den großen 5 Zoll-Bahnen wird's nun kleiner -
direkt am Anfang der Fahrzeughalle war die Modellbahnanlage der Inselbahn Spiekeroog von Günther Poppe aufgebaut im Maßstab H0m - Schmalspur 1:87.

Am Bf Spiekeroog "DEV-T45" im Modell ...

... die lecker Bockwurst gab's mal nebenbei.

Anschließend wurde mit Konzentration rangiert - "DEV-V2" im Inselbahnhof ...

... sehr gut gefiel mir auch das große Insel-Panorama im Hintergrund!

Die Rangierabteilung war mittlerweile am Deichschart angekommen ...


... und kurze Zeit später konnte ich die "DEV-V2" noch einmal allein im Bf aufnehmen.


Ebenso allein im Bf erwischte ich die jetzige IBL-V4 an der Gleiskreuzung, die es damals im Original auch so gab (an der Anlage hing extra ein Vorbildfoto ...).



Kurze Zeit später konnte ich diese Eingleis-Aktion am Hp Zeltplatz beobachten ...


... bevor ich direkt am Anleger die Inselbahn-Rotte mit ihrem Werkstattwagen aufnahm.



Am Sonntag machte ich noch eine Aufnahme der "DEV-V2" mit Personenzug am Hp West ...


... und damit muß erst einmal wieder Schluß sein - bis demnächst,
Regine

14.05.12 17:38
Regine 
Re: Modellbahnwochenende Modellbahnausstellung Heiligenberg

Moin auch,

da bin ich wieder - nun folgen Fotos der etws kleineren Echtdampfer.

Bei meinem ersten Besuch in der Heiligenberger Fahrzeughalle "erwischte" ich auf den - vom Umfang gegenüber den Vorjahren ordentlich erweiterten - Gleisen der 45mm-Spur ein paar vom Vorbild her bekannte oder ähnliche Maschinen:

99 734 wurde gerade gepflegt ...


99 211 war hier betriebsfähig ...

... während sie im Original am alten Leuchtturm auf Wangerooge als Denkmal steht.

Hier zwei Echtdampfer im Gespräch - vor Ihnen ein paar "exotische" Modelle ...


... auf dem vorderen Streckengleis die Mamod-Lok (ich hoffe, ich habe das so richtig behalten ...) von DEV-Junior Jonas.



Zwischenzeitlich fanden auf den 45mm-Gleisen ein paar "wildgewordene" Exemplare Auslauf, bei denen die Einstellung der artgerechten Geschwindigkeit noch nicht geklappt hatte und die Besitzer dieser guten Stücke (und ich auch, muß ich zugeben ...), Sorge hatten, daß die Loks in der nächsten Kurve geradeaus weiter in die Halle führen ...


Einige Zeit später konnte ich die 99 211 mit einem kurzen Güterzug ablichten.


Interessant fand ich auch dieses demontierte Modell, konnte man doch das Innenleben auch einmal betrachten ...

... war dies wohl eine verkleinerte Ausgabe des britischen Modells auf 5 Zoll??


Gerade abgestellt war das Modell der 99 2700, der späteren 99 241 und außerdem die pfälzische Schwester der DEV-"Spreewald" ...



Am Sonntag fiel mir dann noch dieses DEV-Umbau-Modell auf ...




Die kleineren Spuren hatte ich - zugegebenermaßen - etwas vernachlässigt, daher entstanden von der sehenswerten N-Anlage der IG Spur N Wunstorf nur diese beiden Fotos:

Der "Lütte" wollte auf jeden Fall noch bleiben und versuchte noch etwas Zeit für die Modellbahn "herauszukitzeln" ...

Auch Erwachsene waren von der Modellbahn in 1:160 fasziniert ...


... und beim nächsten Besuch schaue auch ich etwas genauer hin - versprochen!


Genauer hinschauen durfte man auch getrost bei der Z-Anlage von Götz Guddas. Der Bf Güglingen in 1:220 war sogar mit einem Blick von zwei Seiten zu beobachten, hat die Anlage doch Spiegel statt eines Hintergrundbildes. Beim ersten Blick war es doch etwas verwirrend, den gleichen Zug zweimal zu sehen, oder gar sein eigenes Gesicht im Hintergrund - spätestens beim zweiten Blick war genau das bereits faszinierend.

Da die Anlage durch eine Plexiglashaube staubgeschützt war, gibt es davon keine Fotos - ein Wiedersehen jedoch hoffentlich recht bald!


Hier erst einmal wieder Schluß, doch die halbe Halle fehlt noch - 0e Österreich und von Rügen nach Schweden - habt Geduld ...

Viele Grüße, Regine.

14.05.12 20:00
Regine 
Re: Modellbahnwochenende Modellbahnausstellung Heiligenberg

Moin nochmal,

da bin ich wieder - diesmal im hinteren Teil der Fahrzeughalle im Heiligenberger Grund.

Der gesamte hintere Teil der Fahrzeughalle war ausgefüllt mit insgesamt 56 Modulen der Baugröße 0e unter Federführung des 0e-club-hamburg - bisher deren größte Ausstellungsanlage...

Die Module gehörten zu drei Themenbereichen: Österreich, Rügen und Schweden. Doch genug der Vorrede ...


Aus dem vorderen Teil der Halle kommend kam ich zuerst nach Österreich, zu den Modulen der Erbsthal-Localbahn.

Hier der Endbahnhof "Groß-Kleinitz" mit Erbauer Wolfgang ...


... etwas näher heran noch ein Blick ins Bw ...


Auf einem nicht angeschlossenen Streckenast stand ein Schneepflug "arbeitslos" herum ...


... während Erbauer Wolfgang gerne einem interessierten Besucher die Feinheiten einer der Loks erläuterte.



Am Sonntag konnte ich dann noch den wunderschönen Dampftriebwagen auf der Strecke beobachten und beim Halt im Bf Waldkapelle auch knipsen.



Weiter führte mein Weg nach Schweden, dem Anlagenteil D&K JB (Daniel och Knut Järnwäg) der 0e-Nordlichter aus Wilhelmshaven, der über die Trajektfähre an Rügen angebunden war.

Als erstes begegnete mir dort der Weihnachtsmann mit dem roten Mantel auf dem Bahnsteig ...

... der hatte wohl geahnt, was für ein Wetter an diesem Wochenende war .


Am Ende des Bf Arjäng ('tschuldigung, ich bekomme den richtigen Anfangsbuchstaben mit dem hochgestellten liegenden o nicht hin ...) befand sich eine Segmentdrehscheibe, auf die gerade Dampflok Lotta gefahren war (der Weihnachtsmann hielt sich da im Hintergrund) ...


... die Segmentdrehscheibe durfte von DEV-Youngster Leif von Hand gekurbelt werden ...


... danach konnte Lotta auf dem äußeren Gleis umlaufen.



Die Szenerie des Bf Arjäng (s.o.) wurde von mehreren Muselbahnern ganz fasziniert betrachtet, von Leif, von Mechthild, vom Weihnachtsmann-Peter über Ralf ...

... bis hin zu mir, die dann und wann auch auf den Auslöser drückte .


Hier noch einmal "Lotta" am Lokschuppen, in dem sich noch eine weitere Dampflok "versteckte".



An der Umladestation des Steinbruchs war Hochbetrieb, die Feldbahn hatte gerade ein paar Loren gebracht und auch Diesellok "Lina" ("Brummi") stand mit ein paar Wagen bereit.



Am schwedischen Fährufer war gerade die Trajektfähre angekommen und neben vielen Zuschauern war auch die ortsansässige Presse dabei ...



... mit der Trajektfähre kommen wir dann auch zu den Rügen-Modulen.

Auch auf rügischer Seite des Trajektes war die Presse vor Ort, als die Fähre zur Fahrt über den Bodden ablegte ...



... dabei hatte kurz zuvor der Lokführer und Kapitän noch in Ruhe rangieren können ...


... sollte etwa der schöne Bus auf der Fähre zu diesem Presserummel geführt haben??


Eine knappe Viertelstunde vorher war der Bf Wittower Fähre noch fast leer gewesen und ich konnte die Fährbrücke ganz in Ruhe knipsen ...


... und auch den im Bf stehenden Packwagen mit Andeutung der Görlitzer Gewichtshebelbremse hielt ich auf einem Foto fest.



Am Sonntag Nachmittag konnte ich dort im Bf sogar die "Plettenberg" und den Wagen 1 "sichten" .



Doch weiter die Strecke entlang - an einem Bahnübergang konnte ich diesen Bauern beim Füttern der Schweine fotografieren.



Ein paar Meter weiter kam ich am Bf Wiek an, hier waren gerade zwei Züge zu sehen ...


... die am Genossenschaftsschuppen stehende HF 110C knipste ich noch einmal von nahem ...


... und auch die Verladeanlage im Hafen wurde bildlich festgehalten.



Über den Bf Lenzow, in dem gerade dieser schöne Personenzug hielt ...



... gelangte ich dann zum Endbahnhof Altenkirchen, in dem sich hier gerade ein "Schweineschnäuzchen" und ein Dampfzug begegnen.



Eine HF 110C stand derweil vor dem Lokschuppen - der helle Kiesoberbau blendete etwas ...



... und mit diesem Foto vom "letzten Bahnhof" auf Rügen endet auch mein Rundgang durch die Fahrzeughalle in Heiligenberg und damit meine Berichte vom Modellbahnwochenende bei der Museumseisenbahn.

Viele Grüße, Regine.


PS:
Fotos und Informationen des 0e-club-hamburg gibts hier:
http://www.0e-club-hamburg.de/ausstellungen/dev-2012/
und Fotos und Informationen zu den 0e-Nordlichtern einschl. Fotos der weiteren in Heiligenberg ausgestellten Anlagen hier: http://alboldt.de/0enordlichter/Unterwegs/Unterwegs

15.05.12 17:22
RobertAngerhausen 

Re: Modellbahnwochenende Modellbahnausstellung Heiligenberg

Hallo Regine,
auch für diese Fotos noch mal ein Dankeschön.
Ein besonderer Dank aber an Eric, den Organisator dieser Veranstaltung, und an alle die zum Gelingen beigetragen haben.
Wer nicht dabei war, hat auf jeden Fall etwas verpaßt!

 1