Anmelden AnmeldenSchließen
| Passwort vergessen?
zur Startseite des Deutschen Eisenbahn-Verein e.V.

Forum für Klein- und Privatbahnen

Erste Fotos von den Nikolausfahrten 2011
  •  
Bewertung abgeben
 1
29.11.11 22:41
Regine 
Erste Fotos von den Nikolausfahrten 2011

Moin auch,

auch wenn es wettermäßig und damit "gefühlt" noch nicht so adventlich war, machten wir uns am Sonnabend, 26.11. auf den Weg zur Muselbahn.

Auf der Hinfahrt legten wir am Freilichtmuseum Kiekeberg (Harburger Berge) und dem dortigen Weihnachtsmarkt einen Zwischenhalt ein - immer wieder zu empfehlen, dieser Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum und immer am ersten Adventswochenende ...
Schnell verging dort die Zeit, aber wir schafften es noch rechtzeitig zum ersten Nikolauszug, der um 14:15 Uhr ab Bru-Vi fahren sollte.

Mit ausreichend Wagen und Schublok V3 "Ziehtel" war die Garnitur so lang, daß die "Hoya" trotz bzw. gerade aufgrund des Sonnenscheins im Schatten des RWG-Schuppens stand ...


... Lokführer Eberhard und Heizer Martin waren der Sonne näher als die ganze "Hoya" ...

... und so wurde das vom Lokführer gewünschte Foto mit der ganzen Lok drauf auf den Zwischenhalt in Heiligenberg vertagt .


Im Schlepptau der "Altherrenriege" der DEV-Rotte fand ich im Büffetwagen einen kuschlig warmen Platz und kurze Zeit später ging es los.
In Vilsen Ort stieg Nikolaus-Weihnachtsmann Otto zu und die "Altherren" und auch "Youngster" Bodo wurden mit Handschlag begrüßt ...


... nein, alle Fahrgäste wurden so empfangen - Otto strebte mit "seinen" Engeln weiter !


Mit dem vom Nikolaus "eingeforderten" Singen adventlicher Lieder war die Fahrt das Vilser Holz hinauf bald geschafft und der Bf Heiligenberg wurde erreicht.

Hier holte ich das versprochenene "Hoya"-Foto mit Lokmannschaft nach, auch die Sonne war uns treu geblieben ...


... und für ein Foto des ganzen Zuges reichte der Halt auch noch ...

... schließlich wollte der Nikolaus bis Asendorf noch alle Kinder im Zug erfreuen!


Nach gemütlicher Fahrt bei leckerem heißem Kakao erreichten wir Asendorf. Nikolaus Otto war viel beschäftigt mit Kindern und FotografInnen, fand sich aber gerne bereit zum "Dankeschön" an Heizer Martin, der ihn (seine Engel und alle anderen im Zuge) so schön hergebracht hatte ...



Aus Wagen 17 konnte ich den "Manumog" (natürlich Manuels Unimog) ablichten, der uns bis Asendorf ein paar mal vorausgefahren, hinterhergefahren, überholt und wieder vorausgefahren war.



Vor der Rückfahrt gab es ein paar Vakuum-Probleme zwischen V3, dem Zug und der "Hoya" zu lösen, was bei Mario und Jörg-Dieter auf dem Packwagen offenbar zu richtig guter Laune führte - hmm ...


Manu und Schaffner z.A. Frank ließen sich ebenfalls zu einem Foto "bitten" ...

Manu hier mit der "Winterausrüstung", der Weste des BÜP, die aber - wider Erwarten - nicht so richtig dolle wärmte ...

In der Nähe des BÜ konnte ich dann auch die "Altherrenriege" mit Bernhard, Jürgen und Ali sowie "Youngster" Bodo zu einem gestellten Foto überreden: bitte recht freundlich!



Vom BÜ aus machte ich noch ein Foto vom "Munteren Treiben" am Bahnsteig ...


... bevor ich die "Hoya" am Ende des Bahnhofes Asendorf besuchte, da war noch Platz ...

... bis zum alten HSA-Prellbock. An den nächsten Fahrtagen dürfen die Züge also gerne noch etwas länger werden!

Ein wenig adventliche Stimmung wollte ich vor der Abfahrt noch "mitnehmen" von der "Hoya" und so wartete ich geduldig, bis sie sich bzw. das Fahrwerk ein wenig in Dampf hüllte ...



Dann war die Abfahrtzeit auch bald heran und ich kehrte zurück in den Büffetwagen. Hier hatte inzwischen Nachbar Kuddl Platz am Tisch 13 gefunden und ich konnte vor Abfahrt des Zuges noch ein Foto der DEV- und Büffetwagen-Stammgäste machen - vielen Dank und allzeit gute Fahrt auf der Muselbahn!



Am Hp Wiehe Kurpark stieg ich aus und wartete mit dem "Heimweg", bis V3 mit dem Nikolauszug ...

... nach dem Halt Richtung Bru-Vi abgefahren war.


Kurze Zeit später machte ich mich zu Fuß auf den Weg Richtung Werkstatt Bru-Vi und im schwindenden Licht ließ ich die "Nikolaus-Einsatzstelle" Vilsen Ort hinter mir ...



... und an der Schmiede in Bru-Vi "blitzte" ich dann Weihnachtsmann-Peter beim Flexen von Drehscheiben-Einzelteilen.



In der Werkstatt stand T42 "Jumbo" auf der Grube ...


... mittlerweile ohne diverse wichtige Teile zur eigenen Fortbewegung, wie z.B. dem Getriebe ...

... der Kupplung und weiteren Innereien, die der Motoren-Werkstatt derzeit noch einiges Kopfzerbrechen bereiten.

Aber es gilt ja: Winterzeit ist Werkstattzeit und so bin ich frohen Mutes, daß den "Jungs" da 'was einfällt, um den "Jumbo" wieder so richtig zum Laufen zu bringen !


Vor der Fahrzeughalle stand die "Plettenberg", die am zweiten Adventswochenende auch zum Einsatz kommen soll, im Schummerlicht ...


... und mit dieser abendlichen Impression war unser Adventssonnabend-Ausflug zur Muselbahn dann auch bald zuende.

Viele Grüße und bis bald mal wieder,
Regine

29.11.11 23:29
Markus-Fuhrmann 
Re: Erste Fotos von den Nikolausfahrten 2011

melde Dich mal schnell ! Markus

 1