Anmelden AnmeldenSchließen
| Passwort vergessen?
zur Startseite des Deutschen Eisenbahn-Verein e.V.

Forum für Klein- und Privatbahnen

alte Dienstvorschriften bei der Hoyaer Eisenbahn
  •  
Bewertung abgeben
 1
10.01.11 20:48
Christian 

Moderator

alte Dienstvorschriften bei der Hoyaer Eisenbahn

Durch einen glücklichen Zufall bin ich aus dem Nachlass eines ehemaligen Eisenbahners an einen Satz Dienstvorschriften aus der Zeit von 1908 bis 1953 gekommen. Diese Vorschriften hatten seinerzeit Gültigkeit auf der Hoyaer Eisenbahn.

Da insbesondere die frühen Vorschriften nicht sehr häufig zu finden sind und sicherlich den einen oder anderen hier interessieren werden, versuche ich in der nächsten Zeit einige Vorschriften hier vorzustellen.

Beginnen möchte ich mit einen Lehr- und Nachschlagebuch in der Ausgabe 1919/20:



Das komplette Buch wird hier angezeigt: Katechismus für den Schaffner- und Bremser-Dienst

Manche Bereiche sind durchaus heute noch aktuell, andere wiederum weniger...
_______________

Viele Grüße,

Christian

10.01.11 22:19
Christian 

Moderator

Re: alte Dienstvorschriften bei der Hoyaer Eisenbahn

Die Hoyaer Eisenbahn war eine Nebenbahn, hier gab es im Gegensatz zur Kleinbahn Hoya-Syke-Asendorf auch Beamte. Ab 1908 galten für die Bahnbeamten der HEG folgende Bestimmungen:



Hier geht es zum Text: Allgemeine Bestimmungen für Beamte der Hoyaer Eisenbahn

Interessant sind z.B. die Urlaubsregelungen...
_______________

Viele Grüße,

Christian

10.01.11 22:25
Christian 

Moderator

Re: alte Dienstvorschriften bei der Hoyaer Eisenbahn

Ebenfalls 1908 wurde die Dienstanweisung für den zugführenden Schaffner herausgegeben:



Hier geht es zum Text: Dienstanweisung für den zugfüh. Schaffner der HEG

Der zugführende Schaffner war unter anderem auch für das Drehen der Dampftriebwagen zuständig!
_______________

Viele Grüße,

Christian

 1